Unternehmen

Über uns

Um die Ursprünge von Adspert und insbesondere die Begeisterung, mit der die Gründer ihre tägliche Arbeit verrichten, vollständig zu verstehen, müssen wir fast 20 Jahre zurückblicken und uns genauer ansehen, was vor der Gründung der Bidmanagement GmbH geschah.

Wie alles begann

Adsperts Ursprünge wurden 1998 gelegt, als unser heutiger CEO Marcel Pirlich, seinerzeit angestellt in einer Vermögensverwaltung mit Fokus auf Devisen- und Derivatehandel, seine Passion für die Automatisierung durch selbstlernende Algorithmen fand. Banken und Vermögensverwalter hatten seit jeher die Herausforderungen, Unmengen an Daten zu analysieren, Korrelationen zu bilden und aus der Historie entsprechend zuverlässig die Zukunft abzubilden. Seit den 70er Jahren fand daher eine massive technische Aufrüstung mit statistischen Systemen statt, um Prognosen umfangreicher, schneller und präziser machen zu können. Eine bessere Prognose bedeutet einen Wettbewerbsvorteil zu haben und dementsprechend erfolgreicher zu sein.

Auch Marcel nutzte seinerzeit automatisierte Prognosesysteme, sogenannte Trading Systems beziehungsweise Handelssysteme, im täglichen Handel mit den verschiedenen Währungen und Futures. Im Rahmen der Begleitung diverser Forschungsprojekte kristallisierte sich ein Gedanke für ihn deutlich heraus: “Was wäre, wenn unser Handel vollautomatisch durch unsere Decision Support Systeme erfolgen würde? Wie können wir Statistiken, Algorithmen und Machine Learning gezielt für bessere Prognosen und Automatisierung nutzen?”

Beinahe zeitgleich gründeten Harald Bartel, Adsperts heutiger CTO und Stephanie Richter, Adsperts COO, im Jahr 1999 ihre eigene Firma, die Prozentor GmbH. Diese war Spezialanbieter für hochkomplexe automatisierte Prognosen und Simulationen und insbesondere für Banken und deren Börsenhandel tätig. Sie entwarfen gemeinsam mit ihrem 10-köpfigen Team Handelssysteme für Banken und arbeiteten auf Basis von selbst entwickelten Algorithmen. Solche Handelssysteme prognostizieren mit der Hilfe unzähliger Informationen (Transaktionsdaten vergangener Handelsabschlüsse, ökonomische Kennzahlen, Nachrichtenlage, etc.) Zeitpunkt und optimalen Preis (Bid/Ask) für künftige Transaktionen und setzen diese seit vielen Jahren selbständig um (siehe Hochfrequenzhandel; wikilink).

Das Kennenlernen

2003 lernten sich Marcel, Harald und Steffi schließlich im Rahmen eines gemeinsamen Projekts kennen, bei dem die Prozentor als Partner der E-Plus Mobilfunk (heute: Telefonica) automatisierte Aktienkursprognosen für einen damals neuartigen mobilen Internet-Service bereit stellte. In der Folge vergingen sieben Jahre, bis Marcel auf eine neue spannende Herausforderung stieß.

Im Jahr 2009 sammelte er erste Erfahrungen mit Google Ads. Mit der Verantwortung für die Performance (maximalen Profit aus dem Kanal Google Ads) versuchte er die Accounts durch verschiedene Maßnahmen zu optimieren: eigenes Management, diverse Agenturen – sogar Google versuchte sich an der Verbesserung der Ergebnisse. 

Neben dem täglichen Aufwand verblieben jegliche Versuche allerdings ohne zufriedenstellenden Erfolg. Nach einigen Überlegungen kam er zu dem Schluss, dass sich die Vorgänge an der Börse und die Auktion von Keywords der Google Plattform sehr ähneln. Schnell kam die Idee auf, ein Handelssystem von der Börse für die Optimierung der Google Ads Kampagnen einzusetzen. Stephanie und Harald waren schnell überzeugt und so lief in kürzester Zeit ein Prototyp. Die Ergebnisse waren überragend!

Erstmalig war es möglich, mehrmals am Tag vollautomatisch Gebote auf Keywords ändern zu lassen, ohne manuell eingreifen zu müssen.

Die Entwicklung

Genau wie bei Handelssystemen in der Vermögensverwaltung üblich, kam Adspert anfänglich ohne explizites Interface daher, da die Ergebnisse und Aktivitäten des Systems einfach im Google Ads Konto ablesbar waren. Was die drei Gründer als ihren Vorteil einschätzten – Kunden müssen sich nicht mit einem neuen Interface auseinandersetzen -, rief bei ersten Kunden allerdings Unmut hervor und die Forderung nach einem eigenen Dashboard wurde größer. Kunden wollten genauer verstehen, warum Adspert bestimmte Gebote setzte. as Team entwickelte ein eigenes Interface, um einerseits Transparenz durch zusätzliche Kennzahlen und andererseits eine sehr einfache Zieleinstellung zu ermöglichen.

Mit der Gründung von Adspert im Jahr 2010 lag der Fokus der Bidmanagement GmbH anfänglich in der Optimierung von Google Ads Search Kampagnen. Selbstverständlich kamen auch hier die ein oder anderen Zweifel entgegen: Wie kann ich jede einzelne CPC-Änderung überprüfen? Die Performance der Maschine, zahlreiche Reporting-Features gekoppelt mit der hohen Anzahl an tagtäglichen Änderungen, zerstreuten diese allerdings zügig.

2012 folgte die Anbindung der Yandex Plattform sowie zwei Jahre später die Einführung unseres Services für Programmatic Advertising mit mehr als 50 angebundenen Real-Time-Bidding Plattformen. Bing Ads fanden 2016 ihren Platz in unserem Portfolio und 2018 folgte der Start unserer Lösung für Amazon Advertising.

Heute

Bis heute gilt bei Adspert der Grundsatz der Profitmaximierung, und zwar vollautomatisch mit Hilfe künstlicher Intelligenz. Dabei kommen durch die Weiterentwicklungen der Plattformen kontinuierlich neue Möglichkeiten hinzu und Adspert nutzt diese für den Erfolg der Kunden. Ziel ist es, die Komplexität der einzelnen Plattformen für den Nutzer zu reduzieren und gleichzeitig plattformübergreifend zu agieren. Dazu gehört einerseits die Nutzung von Informationen über die Plattformgrenzen hinweg, wie auch die Aussteuerung der optimalen Budgets auf einer Ebene oberhalb der einzelnen Plattformen. Adspert konzentriert sich auf die optimale Zielerreichung für unsere Kunden – unabhängig von der Plattform und wird auch künftig nach Bedarf weitere Plattformen mit aufnehmen, die unseren Kunden signifikante Vorteile bieten.

Ganz nach dem Motto: „No Magic – Just Rocket Science“ arbeiten über 30 kluge Köpfe auf zwei Kontinenten tagtäglich an der Erreichung ihrer Ziele.

Gründer

Marcel Pirlich

CEO

„Adspert soll im Werbebereich das leisten, was Google im Suchbereich geschafft hat: maximale Performance und einfache Bedienung vereinen.“

Marcel verantwortet bei Adspert als CEO die strategische Geschäftssentwicklung und Produktvermarktung. Der passionierte Kitesurfer ist seit mehr als zehn Jahren in der Online- und Mobile-Branche tätig. Schon früh beschäftigte sich Marcel mit automatisierten Handelssystemen für das Börsengeschäft, was ihn später auch auf die Idee für Adspert brachte. Ehe er 2010 gemeinsam mit Stephanie und Harald Adspert gründete, setzte er als Geschäftsführer der deutschen Niederlassung von ZED sowie in Positionen bei arvato mobile, dem Mobilfunkbetreiber E-Plus und BörsenMan zahlreiche Innovations-und Business Development-Projekte um.

„Mit Adspert möchte ich erreichen, dass jeder eine Chance hat, mit bezahlbarer Werbung auf sein Produkt aufmerksam zu machen.“

Stephanie verantwortet bei Adspert als COO das operative Geschäft Und ist für die Organisation des Unternehmens zuständig. Die leidenschaftliche Cineastin studierte Wirtschaftspädagogik mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung und Entrepreneurship in Berlin. Bevor sie Adspert gründete, war Stephanie seit 1999 geschäftsführende Gesellschafterin der Prozentor GmbH – einem Unternehmen für automatisierte statistische Prognosesysteme mit Fokus auf die Finanzwirtschaft.

Stephanie Richter

COO

Harald Bartel

CTO

„Mit Adspert wenden wir modernste statistische Methoden an und erzeugen so aus riesigen Datenmengen einen großen Nutzen für unsere Kunden.“

Harald verantwortet bei Adspert als CTO die technische Leitung. Er hat die intelligenten und streng geheimen Adspert-Algorithmen entwickelt. Der studierte Mathematiker und Physiker, der gerne Strategiespiele spielt, entwickelte zuvor bei der Prozentor GmbH wissenschaftliche Prognose- und Analysetools. Zudem lehrte er als Dozent an der Berliner Beuth Hochschule für Technik im Bereich Mathematik und war als Programmierer an der Entwicklung einer führenden Mathematik-Software beteiligt.

Warum Adspert?

Das Team von Adspert entwickelt bereits seit über 20 Jahren Prognosetechnologien für unterschiedliche Branchen. Die Verarbeitung grosser Datenmengen, Automatisierung und künstliche Intelligenz sind bereits seit Jahrzehnten fester Technologiebestandteil. Angefangen mit automatisierten Handelssystemen für Banken, hat sich die Kompetenz über die Jahre mit den neuesten statistischen Trends und Technologien stetig weiter entwickelt.

STRATEGISCHER PARTNER

Mit Adspert haben Sie die Möglichkeit, mehr Zeit für die Erweiterung Ihres Unternehmens aufzuwenden. Wir nehmen die Anforderungen unserer Kunden aktiv zur Kenntnis und beziehen sie kontinuierlich in die Entwicklung von Adspert ein.

EXPERTEN UNTERSTÜTZUNG

Vor dem Einstieg bei Adspert unterstützt ein kompetent geschultes Account Management Team unsere Kunden in ihrem Arbeitsalltag. Unterstützt durch das umfassende Fachwissen und die technische Unterstützung des AI-Teams ist das Account Management-Team immer zur Stelle, um Kunden auf höchstem Niveau zu unterstützen, sei es, um das am besten geeignete Ziel zu definieren, Wachstumspotenziale zu identifizieren oder einfach nur zu erhalten eine zweite Meinung.

TECHNOLOGISCHE ÜBERLEGENHEIT

Im Advertising profitiert Adspert sogar von der zunehmenden Komplexität der verschiedenen Plattformen, denn sie bieten weitere Möglichkeiten mit noch mehr Daten und noch detaillierter Budgets aussteuern zu können. Neue Features werden im Monatsryhtmus live-geschaltet, um jederzeit einen Schritt voraus zu sein.

WÄHLE DIE ZU OPTIMIERENDE PLATTFORM FÜR DEINEN 30-TÄGIGEN TRIAL