5 wichtige Faktoren für erfolgreiche PPC-Werbekampagnen

shape shape

Eine gut durchgeführte PPC-Kampagne ist ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Marketingstrategie eines Werbetreibenden. Sie wirkt sich sowohl auf die Anzahl der Conversions als auch auf die Einnahmen eines Unternehmens aus. Schlecht geführte Werbekampagnen können mehr Schaden anrichten als gar keine, da sie manchmal mehr Kosten verursachen, als sie einbringen.

Es gibt viele Ebenen, die angepasst werden müssen, um das Ergebnis Ihrer Kampagnen zu maximieren. Eine der kritischsten Ebenen ist natürlich die Optimierung, die eine Voraussetzung für jede PPC-Werbekampagne ist.

Möglicherweise gibt es keine Patentlösung oder Einheitsgröße, es gibt jedoch einige grundlegende Taktiken, die dazu beitragen, PPC-Kampagnen konsequent zu optimieren, ganz gleich, in welcher Branche Sie tätig sind.

Hier sind einige der wichtigsten, die man im Auge behalten sollte.

1. Finden Sie die passenden Keywords

Keywords gibt es in vielen Formen und Größen. Sie werden in short-tail, long-tail und negative unterschieden. Sobald Sie Ihre Keywords ausgewählt haben, können die Suchanfragen auf der Grundlage einer weitgehenden Übereinstimmung, einer Wortgruppen-Übereinstimmung oder einer exakten Übereinstimmung ausgerichtet werden.

Die Auswahl der richtigen Keywords für Ihre Produkte oder Dienstleistungen ist sehr wichtig. Denn die Schlagwörter bestimmen, ob Ihre Anzeige vor einem bestimmten Publikum angezeigt wird oder nicht.

Keywords fungieren als Ihre digitalen Magneten, die Sie zu Nutzern führen, die sich eher mit Ihren Anzeigen beschäftigen und letztendlich zu Ihren Kunden werden. Mehr über die Verwendung von Keywords und den besten Weg, diese zu optimieren, erfahren Sie in unserem vorherigen Artikel.

2. Lernen Sie Ihr Publikum kennen

Nehmen wir an, Sie gehen mit Ihren Geschäftspartnern zum Mittagessen aus. Ihnen ist bekannt, dass sie alle gerne italienisch essen, aber Sie entscheiden sich dafür, stattdessen in ein Restaurant zu gehen, das mexikanische Gerichte serviert. Aber warten Sie! Das würden Sie nicht tun, denn Sie wissen genau, dass ihre Geschäftspartner sich dabei nicht allzu wohl fühlen würden.

Dasselbe gilt für Ihr Publikum. Um die Menschen für Ihre Anzeigen zu begeistern, müssen Sie Ihre Buyer Personas sorgfältig prüfen und ihnen personalisierte Erfahrungen bieten.

Dies mag grundlegend erscheinen, aber es bedarf noch viel Forschungsarbeit, um Ihre Buyer Personas besser zu verstehen. Es ist unerlässlich, dass Sie diesen Schritt sorgfältig ausführen, da Sie sonst nicht in der Lage sein werden, Ihre Anzeigen richtig auszurichten.

3.  Verfassen qualitativ hochwertiger Texte

Digitale Werbung ist ein Zusammenspiel von kleinen Anpassungen und die Textgestaltung ist eines der Elemente, die viele Anpassungen erfordern. Es hat sich bereits gezeigt, dass die Änderung eines einzigen Wortes die CTR um 161% erhöhen kann.

Es gibt verschiedene Taktiken, die Sie anwenden können, um einen überzeugenden Werbetext zu schreiben, der Interessenten anlockt:

  • Zeigen Sie den Menschen, wie Sie ihre Probleme lösen können. Letztendlich muss Ihre Anzeige die Endziele Ihrer Besucher widerspiegeln. Fragen Sie sich: Wie kann Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt die Bedürfnisse Ihrer Besucher erfüllen?
  • Ziehen Sie emotionale Auslöser in Betracht. Menschen handeln oft auf der Grundlage ihrer Emotionen und nicht aufgrund von Logik. Ihre Anzeige könnte Ihr Produkt richtig beschreiben, aber es wäre noch besser darzustellen, wie sich die Menschen dabei fühlen. Dieser Ansatz wird an ihre Emotionen appellieren und die Wahrscheinlichkeit eines Engagements erhöhen.
  • Zeigen Sie die Vorteile auf. Erzählen Sie Ihrem Publikum, wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ihren Lebensstil verbessern wird. Werden sie Geld sparen? Ist Ihr Produkt schneller? Ist es gesünder? Stellen Sie alles ins Rampenlicht. Es ist immer besser, die Vorteile in den Vordergrund zu stellen.
  • Setzen Sie eine Frist. Die Verlustaversion ist ein bewährtes Mittel, um Konvertierungen voranzutreiben, da sie als Motivationskraft wirkt. Der Gedanke, einen Gewinn zu verpassen, führt bekanntlich dazu, dass Käufer aus ihrer Komfortzone herausfallen. Der einfachste Weg, dies zu implementieren, ist das Hinzufügen eines Countdown-Timers zu Ihrer Anzeige.

4. Remarketing-Kampagnen durchführen

Wir haben in unserem vorherigen Artikel über Remarketing gesprochen, doch es ist sehr wichtig, dies zu unterstreichen: Nur 2% der Besucher Ihrer Website werden einen Kauf tätigen.

Und die 98%, die noch übrig sind? Entweder lässt man sie gehen oder man treibt sie zu sich zurück, indem man eine starke Retargeting-Kampagne durchführt. Unabhängig davon, ob Sie Google, Yandex, Microsoft oder Amazon Ads betreiben, alle diese Services beinhalten die Möglichkeit, Retargeting-Kampagnen durchzuführen.

Diese sind speziell auf Menschen zugeschnitten, die sich schon einmal mit Ihrer Marke beschäftigt haben, sich aber beim ersten Mal nicht wohl genug gefühlt haben, um einen Kauf zu tätigen.

Durch das mehrfache Schalten einer Anzeige für dieselben Benutzer können Sie das Bewusstsein für Ihre Marke erhöhen und Ihren Interessenten neue Werbeaktionen anbieten. Je vertrauter die Menschen mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen werden, desto wahrscheinlicher werden sie zu Ihren Kunden.

5. Arbeiten Sie mit Werbeautomatisierung

Die Automatisierung hat die Werbung definitiv in vielerlei Hinsicht verändert, und über einige dieser Aspekte haben wir bereits berichtet. Die sich ständig weiterentwickelnde Technologie ermöglicht es Ihnen, die Anzahl der Leads zu erhöhen, mehr Conversions zu erzielen und mehr Einnahmen zu generieren. Alles natürlich mit weniger Aufwand.

Weniger Zeit, mehr Geld und das Beste von allem? Keine Fehler mehr. Die Werbeautomatisierung verändert das Spiel, indem sie die Rolle des Werbetreibenden umgestaltet: Verabschieden Sie sich von langwierigen, sich wiederholenden Aufgaben. Ihr Geist wird frei sein, um sich auf kreativere Aufgaben zu konzentrieren!

Aber die Automatisierung geht noch über eine verbesserte Arbeitsbelastung hinaus. Diese Systeme analysieren Millionen von Datenpunkten, um unter Berücksichtigung Ihrer Ziele und Ihres Budgets die beste Entscheidung zu treffen. Schließlich gehen Optimierung und Automatisierung Hand in Hand.

Fazit

Werbung hilft Unternehmen zu wachsen, daran besteht kein Zweifel. Allerdings ist ein Großteil der PPC-Kampagnen da draußen eine Geldverschwendung aufgrund des Mangels an richtiger Optimierung.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Beste aus Ihren Anzeigen herausholen können, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es noch Raum für Verbesserungen gibt. Wenn Ihnen dieser Gedanke lästig ist, ob es nun an den personellen Ressourcen oder an der Zeit mangelt, verlassen Sie sich auf die von Adspert entwickelte Lösung zur Optimierung der Werbung durch maschinelles Lernen, um die besten Ergebnisse für Ihre Kampagne zu erzielen.

Ganz unkompliziert, nur ein paar Klicks entfernt.