Eine Anfänger-Anleitung für Werbekampagnen auf Amazon

shape shape
credit:unsplash

Wenn Sie ein Unternehmer sind, der seine Produkte verkaufen will, fragen Sie sich zwei Dinge:

Wo kann ich meine Produkte verkaufen?

Wie kann ich meine Produkte bewerben?

Wahrscheinlich haben Sie bereits in eine E-Commerce-Website investiert, was bedeutet, dass Sie einige Werbekampagnen in einer oder mehreren Suchmaschinen wie Google oder Yandex gestartet haben. Um es deutlicher auszudrücken: Sie wenden eine PPC-Strategie bei Google Ads an, um sicherzustellen, dass Ihre Website in den oberen Suchergebnissen erscheint.

Wenn Sie noch keine PPC-Werbekampagnen gestartet haben, dann sollten Sie es ernsthaft in Betracht ziehen. Es ist die schnellste Methode, mit der Sie Ihre Website an die Spitze der Suchergebnisse bringen. Hier finden Sie unsere Top-Strategien, mit denen Sie Ihre PPC Kampagnen verbessern können.

Warum Amazon?

Vielleicht denken Sie, dass Sie nicht in Amazon investieren müssen, wenn Sie bereits einen Online-Shop besitzen. Sie könnten recht haben. Wir aber denken anders – lassen Sie uns Ihnen sagen, warum. Oder noch besser, lassen wir uns von den Fakten sagen, warum Sie Ihre Produkte auf Amazon verkaufen und Ihre eigenen Amazon-Werbekampagnen starten sollten.

Studien beweisen, dass die meisten Menschen ihre Produktsuche seit 2018 direkt bei Amazon beginnen und sich weder mit Google noch mit einer anderen Suchmaschine beschäftigen. Daher werden potenzielle Kunden verloren gehen, weil sie Ihre Produkte nicht einmal zu sehen bekommen – geschweige denn diese kaufen. Außerdem besuchen Nutzer Amazon nicht nur, um etwas zu kaufen. Sie wollen sich auch inspirieren lassen. Auf diese Weise werden andere Ihr Produkt sehen, auch wenn sie es nicht kaufen. Das steigert das Kundebewusstsein für Ihre Marke.

Wenn Sie immer noch unentschlossen sind, lesen Sie mehr über die Vorteile von Amazon-Werbung und erfahren Sie, wie stark Amazon Ads Ihren ROI steigern kann.

Die Basics von Amazon Advertising

Amazon verfügt über eine Self-Serving-Plattform, auf der Sie für Ihre Produkte werben können: den so genannten Amazon Marketing Service (AMS). Der Vorteil von AMS ist, dass Sie ihn nutzen können, ohne ein spezielles Konto zu haben. Solange Sie Ihre Produkte bei Amazon verkaufen, haben Sie einen Zugang dazu.

Die Werbung auf Amazon funktioniert auf PPC-Basis und Sie können Ihre Zielgruppen auf Grundlage von Keywords oder Produktkategorien ansprechen. Wir haben einen ausführlichen Blogbeitrag über die Bedeutung von Keywords in Werbekampagnen verfasst, denn in jeder Werbekampagne werden Sie Keywords benötigen. Wenn Sie mehr über Keywords und ihren Auswahlprozess wissen möchten, haben wir einen perfekten Leitfaden, den Sie hier einsehen können.

Es gibt drei Anzeigentypen auf Amazon:

  1. Headline Search Ads, die über den Suchergebnissen platziert werden. Damit können Sie für mindestens drei Produkte werben.
  2. Sponsored Product Ads, die an der Spitze der Suchergebnisse oder am unteren Ende der Website auftauchen
  3. Display Product Placements, die am seitlichen Rand der Website präsentiert werden, während sich der Nutzer gerade ein Produkt anschaut

Die ersten beiden Anzeigenarten hängen von Keywords ab. Auf Amazon können Sie zwischen den Keyword-Typen exact, phrase, broad match und negative wählen. Natürlich müssen Sie auf Keywords bieten: Das Mindestgebot auf Amazon beträgt 0,10$ pro Keyword. Außerdem gibt es ein tägliches Mindestbudget von 1$.

Die Display Product Placement-Anzeigen funktionieren nicht nach dem Keyword-Prinzip, sondern basieren auf dem Kundeninteresse. In anderen Worten zielen sie auf die Produkte ab, die einen Lead in einen Kunden konvertieren können.

Weiterhin gibt es auf Amazon drei Gebots-Kategorien für Sponsored Ads.

  1. Dynamic Bids, Down Only: Wenn Sie diese Art von Geboten auswählen, wird Amazon Ihre Gebote reduzieren, wenn es unwahrscheinlich ist, dass ein Klick in einen Verkauf umgewandelt wird. Das spart ihre finanziellen Ressourcen.
  2. Dynamic Bids, Up and Down: Genau wie bei der vorherigen Gebotsart passt Amazon die Gebote automatisch an. Aber es tut dies immer dann, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass ein Klick in einen Verkauf umgewandelt wird, entweder steigt oder sinkt. Wenn die Chancen hoch sind, wird das Gebot erhöht – wenn die Chancen niedrig sind, gesenkt.
  3. Fixed Bids: Wie der Name schon sagt, wird die Höhe dieser Gebote gleich bleiben, bis Sie sie manuell ändern.

Unter den vielen Funktionen von Amazon befindet sich auch die Möglichkeit, entweder eine manuelle oder eine automatische Werbekampagne durchzuführen. Bei der automatischen Kampagne wählen Sie einfach das maximale Tagesbudget und den CPC, setzen die Kampagne in Gang und lehnen sich entspannt zurück. Bei der manuellen Kampagne hingegen müssen Sie die Keyword-Recherche selbst durchführen (dies schließt auch die negativen Keywords ein) und die Gebote und Match-Typen festlegen.

Sobald Sie Ihre Amazon-Kampagne für ein oder mehrere Produkte starten, können Sie natürlich damit anfangen, diese zu optimieren. Das führt uns zum nächsten Punkt.

Was Sie vor dem Start berücksichtigen sollten

Ihre wichtigste Entscheidung ist nicht, ob Sie mit der Werbung bei Amazon beginnen sollten oder nicht, sondern ob Sie Ihre Online-Werbekampagnen automatisieren sollten, sobald Sie sie haben. Vielleicht fragen Sie sich: „Okay, aber was sind die Vorteile der Automatisierung in der Werbung?“ In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel zu lesen, der beispielhaft zeigt, wie die Automatisierung digitale Werbung verändert.

Adspert hilft Ihnen, den Prozess zu vereinfachen: Es optimiert Ihre Werbekampagnen und stellt durch Keyword Harvesting sicher, dass Ihre Kampagnen die richtigen Keywords enthalten. Außerdem prognostiziert Adspert ständig Werbeleistungen. Dementsprechend werden Ihre Gebote geändert, sodass Sie kein Geld verlieren.

Und das Beste daran ist, dass Sie mit unserer 100% Plug&Play-Funktion nicht über Nacht zum PPC-Experten werden müssen. Mit ein paar einfachen Klicks können Sie Adspert erlauben, Ihre Kampagnen zu verwalten, während Sie sich um die Bedürfnisse Ihres Unternehmens kümmern. In einer kostenlosen 30-Tage-Testversion können Sie alle Funktionen ausprobieren und prüfen, ob Adspert für Sie und ihr Unternehmen die richtige Wahl ist. Warten Sie nicht länger und fordern Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion an!

WÄHLE DIE ZU OPTIMIERENDE PLATTFORM FÜR DEINEN 30-TÄGIGEN TRIAL

Want to get suggestions on how to optimize your advertising account?

Using Adspert's free product Performance Insider, you can get optimization recommendations in less than a minute. Available for Google Ads, Åmazon, and Microsoft Advertising.